Aktuelle Crowdfunding Projekte

Entwicklungshilfe

Njagala

Fashion made in Uganda

Frauen in Uganda sind in ihrer Gesellschaft stark wirtschaftlich und sozial benachteiligt. Wir, ein Projekt der Hochschulgruppe „Enactus“, wollen ugandischen Frauen die Möglichkeit zur Eigenständigkeit bieten. Als Schneiderinnen ausgebildet produzieren sie unter fairen Bedingungen individuelle Accessoires aus dem nachhaltigen Naturtextil „Bark-Cloth“.

Universität

Das Deutschlandstipendium 2016/2017

Begabte und engagierte Studierende fördern

Mit dem Deutschlandstipendium fördern Sie begabte und engagierte Studierende des KIT mit bis zu 1.800 Euro im Jahr. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung verdoppelt diesen Betrag, sodass die ausgewählten Stipendiaten mit 3.600 Euro jährlich (300 Euro monatlich) unterstützt werden können.

Entwicklungshilfe

Gramodaya

Wo Gemeinschaft ein Zuhause findet

Fast die Hälfte der Bevölkerung Indiens lebt unterhalb der Armutsgrenze. Wir, die Hochschulgruppe „Engineers Without Borders (EWB)“, haben es uns zum Ziel gesetzt, ein Community Center in einer der ärmsten Regionen Indiens, Odisha, zu bauen. Zusammen mit einer lokal ansässigen Partnerorganisation wollen wir zur Verbesserung der medizinischen Versorgung, der Weiterbildungsmöglichkeiten und der wirtschaftlichen Situation beitragen.

Universität

Lern- und Anwendungs-zentrum Mechatronik

„Ausbildung auf europäischem Spitzenniveau“

Das KIT plant den Bau eines Lern- und Anwendungszentrums Mechatronik. Auf dem Grundstück des derzeitigen Nußelt-Hörsaals entsteht mit prominenter Lage an der Kaiserstraße ein innovativer Hörsaalkomplex, welcher zusätzliche Infrastruktur für eine Ausbildung von Studierenden auf europäischem Spitzenniveau zur Verfügung stellt. 

Unsere Crowdfunding Partner

Gefördert durch: